Eine Welt von Egoisten?

Das kommt auf die Betrachtungsweise an, ich bin kein Egoist wenn ich dafür sorge, dass es mir gut geht. Ich bin es meiner Seele und meinem Körper schuldig.

Das heißt nicht, dass ich die Menschen um mich herum dabei vergesse, doch viel zu lange habe ich die Bedürfnisse der Anderen über meine eigenen gestellt.

Doch damit betrüge ich mich selbst. Wir lernten Schuldgefühle zu entwickeln, wenn es uns gut geht und einem Anderen nicht. Nicht immer können wir dem Anderen helfen und schon gar nicht wenn wir uns nicht selbst mit all unseren Macken und Fehlern akzeptieren. 

Wir müssen in erster Linie uns selbst lieben um Andere lieben zu können. Früher dachte ich dieser Satz ist dummes Gelaber. Mittlerweile merkte ich wie sehr er doch zutrifft. 

9.8.14 20:31

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(21.11.14 02:31)
,,Wir müssen in erster Linie uns selbst lieben um Andere lieben zu können." Sehr richtig!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen